Entfernen von Schadprogrammen

CComputer, Computer Spezialist, Videoüberwachung, Sicherheitssystem, Netzwerkadministration, Saarlouis, Saarland






Entfernung von Schadprogrammen

Was sind Schadprogramme ?
Wie der Name schon sagt, sind Schadprogramme entwickelte Computerprogramme, um vom Benutzer schädliche Funktionen auszuführen.

Ein Schadprogramm (Malware) läuft oftmals im Hintergrund getarnt und führt somit unerwünschte Schäden durch. Malware können für das Löschen
von Daten, Manipulation des Virenschutzprogramms oder anderen Sicherheitseinrichtungen konzipiert sein. Schadprogramme
dienen auch oftmals für das Sammeln von privaten Daten zu Marketing Zwecken.

Klassifizierung der unterschiedlichen Viren

Entfernen von Schadprogrammen

Computervirus: Verbreitet sich von selbst, indem er sich in die einzelnen Programmfunktionen kopiert.

Computerwurm: Verbreitet sich über Netze, wie z.B das Internet und versucht sich in Computer
einzudringen.

Trojanisches Pferd: Ist ein Programm mit einem versteckt bösartigem Teil. Der bösartige Teil versteckt
sich und führt sich bei dem Start des Wirtsprogrammes aus. Oft legt der bösartige Teil die Systeme lahm,
löscht verschiedene Dateien uvm.

Hintertür (Backdoor): Ist ein Schadprogramm, das von Viren, Würmer oder Trojanische Pferden installiert wird. Ein Backdoor ist ein Schadprogramm, das verschiedene „Türen“ öffnet. Das bedeutet, das der Schutz durch „Dritte“ nicht mehr gewährleistet ist. Sie ermöglicht Dritten unbefugten Zugriff auf das System.

Scareware: Dies ist ein Schadprogramm, dass den Benutzer verunsichern soll. Es erscheinen Fehlermeldungen, wie z.B Sie haben unzählige Viren, um diese zu entfernen, kaufen Sie sich die Vollversion dieses Programms um diese zu entfernen. Ein Scareware ist darauf aus, dass die User ein unnützes Programm bezahlen oder unerwünschte, schadhafte Software installieren.

Ransomware: Verschlüsselt das komplette Betriebssystem und an hat keinen Zugriff mehr drauf. Mit einer „eingefrorener Werbung“ zielt die Malware darauf aus, dass die Benutzer eine kostenpflichte Telefonnummer anwählen oder ein Lösegeld zu bezahlen, um das Betriebssystem wieder freizugeben.

Spam: Die Benutzer erhalten auf elektronischem Wege Post, die nicht erwünscht ist und häufig werbetreibende Mittel beinhalten.

Phishing: Über gefälschte Webseiten, E-Mails, Kurznachrichten, Werbungen, versucht man an die persönlichen Daten des Benutzer zu gelangen um damit die Identität des Benutzers zu stehlen und im Internet selbst „vor zu gaukeln“.

Verhindern Sie einen Befall von Schadprogrammen

Schadprogrammen, die auf einem Personal Computer installiert sein können. Um dies zu verhindern, ist es notwendig ein ordnungsgemäßes Anti Viren Programm auf dem Computer installiert zu haben. Eine regelmäßig, professionelle Wartung des Betriebssystems, wäre eine zusätzliche Variante, diesen Schadprogrammen entgegenzuwirken.

Sollten Sie sich ein solches Schadprogramm zugezogen haben, kommen Sie mit Ihrem Personal Computer vorbei und wir werden das Schadprogramm mit professionellen Mitteln sicherstellen und entfernen. Lassen Sie sich zudem beraten, wie es möglich ist, als Benutzer eines Personal Computer, ein Schadprogramm zu erkennen.

Vermeiden Sie, dass es soweit kommt. Rufen Sie uns an und wir helfen Ihnen bei der Entfernung von Computerviren, Trojaner, Spamviren, Phishing uvm.